Projekt Wil West

Wil West – Die Meilensteine

Im Jahr 2010 beschlossen die Kantone Thurgau und St.Gallen, die Regio Wil, die Gemeinden Münchwilen, Sirnach und die Stadt Wil, den ESP Wil West gemeinsam voranzutreiben. Der Beginn der ersten Bauetappe ist per 2020 geplant.

Im Jahr 2010 beschlossen die Kantone Thurgau und St. Gallen, die Regio Wil, die Gemeinden Münchwilen, Sirnach und die Stadt Wil, den ESP Wil West gemeinsam voranzutreiben. Der Beginn der ersten Bauetappe ist per 2020 geplant.

Im Januar 2018 hat der Bund bekannt gegeben, dass er massgeblich in die Region investieren will: Die Massnahmen des Agglomerationsprogramms Wil mit Schwerpunkt Wil West sollen mit 37 Millionen Franken unterstützt werden. Im Entwurf des Prüfberichts zum Agglomerationsprogramm Wil 3. Generation bestätigte der Bund Ende Februar 2018 die positive Haltung zur Entwicklung der Region. Zurzeit gilt es, die Kommunikation zum Gesamtvorhaben Wil West (Autobahnanschluss, Arealentwicklung, flankierende Massnahmen) zu intensivieren und die Bedeutung des Vorhabens weiter zu verankern. Die begleitenden Infrastrukturmassnahmen zur verkehrlichen Entlastung der Stadt Wil und der umliegenden Gemeinden werden 2018 mehr in den Fokus rücken. Darüber hinaus wird die Regio Wil weitere Schritte in Richtung Aufbau eines regionalen Standortmarketings prüfen.

 

Die nächsten Schritte im ESP Wil West:

  1. Die Verkehrserschliessung ESP Wil West und flankierende Massnahmen in der Stadt Wil erhalten vom Bund A-Priorität und können (vorausgesetzt Parlamentsbeschluss) 2019–2023 realisiert werden.

  2. Die Massnahmen «Netzergänzung Nord» mit flankierenden Verkehrsmassnahmen auf der Haupt-/Bronschhoferstrasse haben zurzeit B-Priorität – in der Vernehmlassung des Prüfberichts hat die Region jedoch A-Priorität beantragt. Der definitive Entscheid des Bundes steht noch aus.

  3. Autobahnanschluss «Wil West»: Das ASTRA hat der aktuellen Lage und Ausgestaltung bereits zugestimmt.

  4. ÖV-Projekt Verlegung Frauenfeld-Wil-Bahn: Mitfinanzierung über Bahninfrastrukturfonds BIF (STEP 2030) – definitiver Entscheid 2018/2019.

  5. Bis 2022: Planungsphase der verschiedenen Projekte